L’amore per la moda. L'amore per l'arte.

Hinter den Kulissen unseres Kampagnenshootings - Teil 3

Manchmal ist der Weg das Ziel und manchmal liegt im Scheitern eine Chance. Uns hat das tolle Fotos und bleibende Eindrücke beschert. Denn nach der Absage einer Location stellte uns Jacob de Chirico nicht nur Francesca Perti vor, sondern auch die von ihr geführte Bar.

Jakob de Chirico ist Künstler und ein ganz besonderer Charakterkopf. Und als er uns vorschlug im Baronato Quattro Bellezze zu fotografieren, hätten wir uns eigentlich denken können, dass es sich hier um einen ganz besonderen Ort handeln muss. Das war uns auf dem Weg dorthin aber noch nicht bewusst. So viele Gedanken konnten wir uns auch gar nicht machen, denn Mike Meyer nutzte den Weg dorthin, um noch ein paar Bilder "sulla strada" zu machen. An der Location angekommen wartete auch schon Francesca Perti auf uns, die den Laden außerhalb der eigentlichen Öffnungszeiten für uns aufschloss (Mille grazie, Francesca). Wir wiederum erwarteten eine typisch römische Bar, betraten aber eine ganz eigene Welt. Denn das Baronato Quattro Bellezze ist eigentlich eine Art Kunstgalerie, in der man zusammenkommen kann um bei einem Drink Kunst zu sehen, zu hören oder einfach darüber zu sprechen. Die Atmosphäre, das Interieur und die Historie dieses Ortes kann man allerdings schwer beschreiben. Deshalb noch mal unser Tipp. Unbedingt hingehen, wenn man einmal in Rom ist. Für uns bedeutete dieser Ort auf jeden Fall einen würdigen Abschluss eines besonderen Tages.

Wir sagen noch einmal Danke an alle Beteiligten, die ein außergewöhnliches Projekt in einer außergewöhnlichen Stadt ermöglicht haben. Grazie!